Umbauprojekt der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf

Beratung beim Kauf von sieben neuen Toren durch das Lagerhaus

Mit Blick auf die Zukunft wurde 2017 mit dem Umbau eines neuen, zukunftsorientierten Hauses für die Feuerwehr in Absdorf begonnen. Neben der Adaptierung des Bestandes ist einen Zubau geplant, welcher zwei Garagenplätze, Arbeits-, Büro- und Schulungsräume sowie zeitgemäße Sanitär- und Umkleideräume beherbergen wird. Im Außenbereich der neu erschlossenen Fläche werden neben einer Lagerhalle (KAT-Halle) auch Parkmöglichkeiten geschaffen.

Für diese neuen und bestehenden Hallen sowie Garagen werden sieben neue Tore benötigt. Franz Hauer vom Raiffeisen-Lagerhaus Absdorf-Ziersdorf sowie Reinhard Hengst von der Firma Hörmann standen Architekt Peter Wenzel bei der Planung dieser neuen Tore beratend zur Seite.

Bei einem Besichtigungstermin vor Ort wurden bereits die Maße der Tore erfasst und die verschiedenen Optionen und Möglichkeiten durch die Experten aufgezeigt.